Das Haus

ACasa
Dieses Haus wurde ursprünglich als eine Walkmühle benutzt und später in eine Wassermühle für Getreide (azenha) umgebaut. Das Haus wurde von einer adeligen portugiesischen Familie besessen und die Grundmauern sind älter als 500 Jahre.
Alle Renovierungsarbeiten wurden mit umweltfreundlichen Materialen und Techniken ausgeführt – wenn möglich benutzten wir lokale Materialien.
Das Dach wurde mit Pinienholz, einer 5cm dicken Isolation, thermischer Isolation, Zementplatten und traditionellen Tonziegel restauriert.
Die Wände sind weiß mit periodischen Kalk in einem lokalen Kalkstein Ofen hergestellt gewaschen.
Die elektrische Installation ist für drei Phasen zertifiziert, es besteht aber ein Vertrag von einer Phase, welcher,wenn nötig, leicht geändert werden kann.
Zum Haus gehören sieben Solarpanele welche1100 Watt produzieren. Diese sind an das nationale Stromnetz (EDP) mit einem Durchschnittseinkommen von 100 € pro Monat angeschlossen.
PlantaCasaSitePT
Das trinkbar Wasser ist kostenlos und es ist ein System vorhanden (noch nicht fertig ), um das Wasser mit einer Thermalpanele (bereits installiert) zu erwärmen.
Das Haus hat 10 Zimmer mit insgesamt ca. 190m2, auf zwei Etagen aufgeteilt.
ERDGESCHOSS
Das Erdgeschoss hat drei Haupttüren, welche ins Wohnzimmer, in die Küche und in den alten Esel Schuppen führen, welcher jetzt eine Werkstatt ist.
Diese Etage hat rund 120m2, mit einem großem Wohnzimmer, einer Küche, einem Bad, zwei Werkstätten, einem kleinen Wohnzimmer und einem Abstellraum.

OBERGESCHOSS
Mit 77m2, hat das Obergeschoss ein großes Wohnzimmer, zwei Schlafzimmer und einen Balkon. Ein Teil der Böden ist aus Holz, der andere Teil aus traditionellen portugiesischen Ziegeln (tijolo Burro) gemacht.

Das Haus ist sofort bezugsfähig, zudem besteht die Möglichkeit des Zukaufs eines kleinen Nachbarhauses.

An amazing opportunity in Alentejo